krippenverein.de - Hier finden Sie alles ĂĽber Weihnachtskrippen

Die Fragen, die bei der Lektüre unserer Webseiten offen geblieben sind, können Sie hier los werden.
Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 10:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beleuchten und BegrĂĽnen
BeitragVerfasst: 19.05.2019, 16:17 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Dieses Wochenende waren wir mal wieder in der Krippenbauschule in Klüsserath zu Gast. Diesmal sind wir gekommen, um an der Fortbildung Krippenbeleuchtung und Botanik teilzunehmen. Mit uns sind 19 andere Krippenbauer am Freitag um 15h in der Werkstatt der Schule zusammengekommen. Klaus Porten, Vizepräsident des Verbandes Bayrischer Krippenfreunde berichtet, dass der Verband so viele Anmeldungen zu dieser Fortbildung erhalten hat, dass es am 16./17.8.2019 einen weiteren Kurs geben wird.

Als Kursleiter sind Rudi Ellenrieder und Ferdi Saßmann dabei, die viele von uns schon aus den Lehrgängen zum Krippenbaumeister kennen.

In diesem Thread werde ich in loser Folge einige Tipps und Tricks aus dem Kurs vorstellen, so dass Ihr ein wenig von der Kursatmosphäre mit schnuppern könnt.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Gespannte Erwartung (Foto: Feise)
P1100760.JPG
P1100760.JPG [ 70.46 KiB | 4744-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer


Zuletzt geändert von de Nitzemer am 19.05.2019, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.05.2019, 16:19 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Was ist eigentlich so bedeutend am Morgen?

„Was ist eigentlich so bedeutend am Morgen...“, mit dieser Frage begann Rudi Ellenrieder die Fortbildung. Mein erster Gedanke – Kaffee – passt nicht so recht zum zweiten Halbsatz der Frage, „.. dass sogar die Tiere darauf reagieren?“ Er meint natürlich das Licht.

Rudi führte dann aus, dass auch schon die alten Krippenbauer schon ihre Krippen mit Lichteffekten ausstatteten. Vor dem elektrischen Licht schimmerten Glimmer auf den Bergen und Silberfäden in den Gewändern der Könige im Kerzenschein. Später kamen dann Glühlampen – manchmal mit nicht feuerfester Bemalung – und Taschenlampenbirnchen am Klingeltrafo. Heute ist das Mittel der Wahl die LED (Light Emitting Diode), die in rasender Geschwindigkeit Glühlampe, Leuchtstoffröhre und Halogenstrahler ersetzt. Übermorgen wird sich wahrscheinlich auch die Halbleiter-LED überholt haben :o


Dateianhänge:
Dateikommentar: Rudi Ellenrieder zeigt die Leistungsfähigkeit eines LED-Strahlers (Foto: Feise)
P1100761.JPG
P1100761.JPG [ 66.16 KiB | 4744-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: 12V, denn Sicherheit geht vor
BeitragVerfasst: 20.05.2019, 20:15 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Strom ist gefährlich, ganz klar. Das gilt für alle Arten von Strom, aber je geringer die Spannung, desdo länger kann unsere Haut dem Strom Widerstand leisten. Eine 220V – Leitung kann einen Menschen töten, wenn er mehr als den Bruchteil einer Sekunde damit in Kontakt kommt. Bei 12V - Niederspannung merkt man den Strom nicht einmal.

Die Aschaffenburger Krippenfreunde haben daher ihre gesamten Ausstellungen auf 12V umgestellt. Sie nehmen Krippen mit Beleuchtung nur an, wenn sie auf Niederspannung sind oder darauf umgerĂĽstet werden dĂĽrfen.

Mit einem 12V-Trafo für 660mA, Kostenpunkt €5,00-9,00, z.B. https://www.reichelt.de/steckernetzteil-7-2-w-12-v-0-6-a-stabilisiert-snt-600-12v-p108294.html?&trstct=pos_0 kann man eine große Krippe mit etlichen LEDs gut beleuchten. Eine LED oder ein vor-konfektionierter 3-LED-Streifen benötigen typischerweise weniger als 20mA. Man kann also mit dem kleinen Trafo ohne weiteres 30 Lichtquellen versorgen.

Eine einheitliche Spannung an allen Krippen ist eine weitere Sicherheitsmaßnahme. Diesmal nicht für den Krippenbauer, sondern für die Krippe. Wenn alle Krippen 12V haben, kann man keine an die falsche Spannung anschließen und dadurch zerstören. Spannungen von 9V oder 12V sind eine gute Wahl, da sie auch bei vielen LEDs noch ausreichend Leistung auf der Leitung haben. Nutzt man 3,5V-Spannungsquellen kann eine weitere LED den Trafo leicht mal überfordern.

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Allgemeines Licht
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 20:38 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Eine Krippe mit „Tageslicht“ hat meistens nur einzelne Punktstrahler, um etwa das Jesuskind oder den Verkündigungsengel in Szene zu setzen. Als allgemeine Beleuchtung dient in der Regel einfach die Stubenlampe. Dazu kommen dann noch innen beleuchtete Fenster und evtl. Eine Lampe im Krippenstall.

Bei Kastenkrippen sieht das schon etwas komplexer aus. Hier muss zuallererst eine warme weiche und diffuse Grundbeleuchtung sicher gestellt werden. Wenn man LEDs verwendet geht dies am besten mit warmweißen (kaltweiß ist höchstens für Nachtkrippen geeignet) LED-Streifen. Diese bringt man rechts, links und über dem Durchblick an. Beleuchtung sollte nie von unten erfolgen, da sie eine sehr unangenehme und unfreundliche Atmosphäre schafft. Eine Ausnahme bilden da Passionskrippen, in denen eine bedrohliche Atmosphäre durchaus angebracht sein kann.

LED-Streifen sind sehr einfach zu handhaben. Sie lassen sich i.d.R. an markierten Stellen zuschneiden. Die Grundeinheit sind immer drei LEDs und ein Widerstand. Da man meistens nur eine Grundeinheit braucht, sind sie auch recht preisgĂĽnstig. Der Streifen ist auf 12V ausgelegt.

An jedem Ende hat der LED-Streifen zwei kupferne Punkte, die mit + und – gekennzeichnet sind. An diesem bringt man zunächst einen Tropfen Lötzinn auf und lötet in einem zweiten Schritt eine ausreichend lange Litze an. Das „helle“ Kabel kommt dabei immer an den „+“ (gelb bei gelb/braun, rot bei rot/schwarz, grau bei grau/schwarz).

Man muss dann nur darauf achten, dass man Plus und Minus am Trafo nicht vertauscht, denn falsche Polung nimmt eine LED ĂĽbel.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Trainingspack LED-Streifen
P1100764.JPG
P1100764.JPG [ 64.97 KiB | 4695-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Anlöten eines LED-Streifens
P1100769.JPG
P1100769.JPG [ 72.37 KiB | 4715-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Licht ohne Lampe
BeitragVerfasst: 26.05.2019, 13:12 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Immer wieder braucht man in einer Krippe lokal eine Beleuchtung, kann aber keine Lampe ins Gesamtbild einpassen. Dann muss man sein Leuchtmittel gut verstecken. Auch dafĂĽr eigenen sich LED-Streifen hervorragend. Auf dem Bild zeigt Kursleiter Rudi Ellenrieder, wie man einen LED Streifen einfach hinter einem Baumstumpf verschwinden lassen kann.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Lampionbaum – die moderne Variante
P1100791.JPG
P1100791.JPG [ 65.3 KiB | 4695-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchten
BeitragVerfasst: 27.05.2019, 18:41 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Es gibt schon einige Threads in diesem Forum zur Krippenbeleuchtung. Ăśber LED-Streifen berichtet z.B. dieser hier http://www.krippenverein.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=441

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Besonderes Licht mit der 5mm-LED
BeitragVerfasst: 02.06.2019, 18:45 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
LED-Strips sind besonders zur Grundbeleuchtung einer Krippe mit diffusem Licht geeignet. Wenn man einzelne Personen, Szenen o.Ä. betonen möchte, dann bieten sich bedrahtete Einzel-LEDs an.
Bild
Quelle https://www.shop-014.de/shop-michawi.html

Auch hier sind insbesondere warmweiße LEDs zu empfehlen. Wichtig bei dieser Form der LED sind der Abstrahlwinkel oder Öffnungswinkel und die Intensität. Für die Beleuchtung einzelner Personen (Krippe, Engel) sind Öffnungswinkel von 10° - 15° geeignet. Solche stark fokussierten LEDs gibt es mit Intensitäten von über 10.000 mcd. Das ist so hell, dass man eine Drosselung vorsehen sollte, mehr dazu später.

LEDs dieses Typs mit Öffnungswinkeln von ca. 60° sind eher für eine Raumbelechtung geeignet. Sie können bei sehr hohen Lichtstärken aber unerwünschte Lichtkreise mit dunkler Mitte und hellem Rand erzeugen.

LEDs dieses Typs haben keinen eingebauten Vorwiderstand. Je nach Stromquelle muss man also einen geeigneten Widerstand in den Stromkreis einlötenb, sonst brenntd ie LED nach kurzer Zeit einfach durch. Wichtige Kenndaten der LED sind:

Öffnungswinkel (z.B. 10°)
Farbe (z.B. warmweiĂź)
Intensität (z.B. 10.000 mcd)
Betriebsspannung (z.B. U_LED = 3,2V)
Betriebsstrom (z.B. I_LED = 20mA)

Will man eine solche LED an einer 9V-Batterie (U_0 = 9V) betreiben, so berechten sich der Vorwiderstand (R_v) mittels

R_vmin = (U_0 – U_LED) / I_LED

in unsrem Beispiel sind das R_vmin = (9V – 3.2V) / 20mA = 290 Ohm. So groß muss der Vorwiderstand also mindestens werden. Kaufen kann man Widerstände nicht in allen Größen, daher nimmt man einfach den nächst größeren (z.B. R_v = 300 Ohm). Eine Zusammenschaltung kleinerer Widerstände lohnt praktisch nicht, denn bis zum Anderhalbfachen des nach der Formel berechneten Vorwiderstands bemerkt man die Lichtabnahme kaum.

Damit der Widerstand nicht zu heiß wird, muss man seine Leistungsklasse beachten. Der Widerstand wandelt elektrische Leistung (P_v) in Wärme um nach:

P_v = R_v * I_LED * I_LED

In unserem Beispiel P_v = 300 Ohm * 20mA * 20mA = 0,12 W. Wir können also einen Widerstand der Leistungsklasse 125 mW (0,125W) oder besser der Klasse 250 mW nutzen. Widerstände kosten nur wenige Cent, daher sollte man immer etwas größer kaufen.

LEDs kriegt man heute ĂĽberall. Ich beziehe meine LEDs gerne bei Michael Wittig in Waldheim, z.B.
https://www.shop-014.de/shop-michawi.html
oder
https://www.ebay.de/str/mwshoponline/Leds/_i.html?_storecat=2235861015


Dateianhänge:
Dateikommentar: Drei Hände wären beim Löten schon gut. Manchmal hilft auch eine Klammer oder eine Krokodilklemme
P1100784.JPG
P1100784.JPG [ 72.53 KiB | 4583-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchten und BegrĂĽnen
BeitragVerfasst: 07.06.2019, 14:32 
Offline

Registriert: 12.01.2013, 08:01
Beiträge: 150
ein kleiner Tip zum Abstrahlwinkel:
Wenn man nur Leds mit grossem Abstrahlwinkel zur Hand hat kann man auch einfach ein Stück Schrumpfschlauch über die Led stülpen, zusammenschrumpfen und dann so 1-2mm länger wie die Led abknipsen. Dadurch hat die Led nur noch ein winziges Loch, wo das Licht raus kommt und man kann dadurch sehr gut eine Person oder ähnlich anstrahlen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Spotlight – Do-it-Yourself
BeitragVerfasst: 09.06.2019, 18:38 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Hallo Schmar,
da hast Du sehr recht. Man kann eigentlich jede LED zu einem Spot machen. Im Laden gibt es Optiken und Spiegel, damit die LED nicht nach hinten leuchtet.

Rudi Ellenrieder hatte einen ganz eigenen Trick auf Lager. Aus den Röhrchen der Papierrollen in Registrierkassen kann man auch ganz gut Spotloights machen, vgl. Bild.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Spotlight aus einer LED und einem Röhrchen
P1100773.JPG
P1100773.JPG [ 67.6 KiB | 4515-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchten und BegrĂĽnen
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 10:22 
Offline

Registriert: 26.03.2013, 16:33
Beiträge: 389
Wohnort: 49124 GeorgsmarienhĂĽtte
Hallo Krippenfreunde,

die Krippenelektrik ist aus meiner Sicht ein sehr vernachlässigter Bereich des Krippenbaus. Hierzu einige Episoden:

Während der letzten Krippen-Ausstellung in den Räumen der Kreisverwaltung Osnabrück wurden alle Krippen vom Netz genommen,
da sie den Sicherheitsanforderungen nicht gerecht werden.

Vor einigen Jahren wollte ich alles auf 12 V - Spannung umstellen und dachte daran, Stecker- und Kabelsysteme sowie Pumpen und
Motore aus der KFZ-Elektrik zu ĂĽbernehmen. Das war weder praktisch, noch von den Leistungen angepaĂźt, noch kompatibel zu Flackerlicht, Rauchgeneratoren, Pumpen, Antriebsmotore usw.

Um nur einige technische Effekte einzubauen, braucht man einen 230 V - Anschluß auf der Krippe mit mehreren Netzteilen unterschiedlicher Niedrig-Spannungen. Und das ganze dann so zu verkabeln, dass es den "Allgemeinen Sicherheitsanforderungen" entspricht, ist fast nicht möglich.

Von Soundeffekten, Tag/Nacht-Simulation, Sternenhimmel und EDV-Technik rede ich noch gar nicht. Die italienischen Krippenfreunde sind da viel weiter!!

Viel GrĂĽĂźe!!

_________________
Wilhelm LĂĽcking

Die Krippenwelt von Wilhelm LĂĽcking
Krippenfreunde OsnabrĂĽck und Emsland e. V.
Die Weihnachtskrippe von Wilhelm LĂĽcking

E-mail: wilhelm.luecking@outlook.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beleuchten und BegrĂĽnen
BeitragVerfasst: 15.06.2019, 10:24 
Offline

Registriert: 26.03.2013, 16:33
Beiträge: 389
Wohnort: 49124 GeorgsmarienhĂĽtte
- hier ein entsprechender Katalog zum Herunterladen:

https://www.frisapresepi.it/catalogo-presepi

_________________
Wilhelm LĂĽcking

Die Krippenwelt von Wilhelm LĂĽcking
Krippenfreunde OsnabrĂĽck und Emsland e. V.
Die Weihnachtskrippe von Wilhelm LĂĽcking

E-mail: wilhelm.luecking@outlook.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Sicherheit
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 17:31 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Lieber Willi,

das ist mal ein cooler Katalog. Da kann man auch mit wenig technischem Wissen, eine gute Krippenbeleuchtung herstellen.

230V möchte ich auf einer Krippe auch nicht haben. Unterm Tisch für den Trafo - o.k, aber oben max. 12V. Wenn man allerdings 12V in der Krippe hat, kann man mit wenigen Handgriffen und einem Lötkolben i.d.R. auch 5V oder 9V realisieren. Dazu braucht man keinen zweiten Trafo, leider aber schon ein gutes elektrotechnisches Wissen.

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Richtige Lichtauswahl
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 20:52 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Den Abend haben wir im Krippenmuseum „Haus der Krippen – Domus Praesepiorum“ http://www.krippenmuseum.info verbracht und uns verschiedene Varianten der Krippenbeleuchtung angeschaut.

Die alpenländische Herbergssuche von Kurt Post im ersten Stock ist ein gutes Beispiel für eine gelungene, sparsame Beleuchtung. Etwa 2m über der Krippe, die hinter einem alten Sprossenfenster aufgestellt ist, ist ein Halogenstrahler als Grundbeleuchtung angebracht. Da Maria und Josef vor dem Haus unter freiem Himmel sitzen bzw. stehen, sind sie durch die Grundbeleuchtung schon gut sichtbar.

Der Wirt steht an der Hauswand, unterhalb von Treppe und Balkon. Damit liegt die Figur und insbesondere sein Gesicht im Schatten. Daher hat der Krippenbauer an der Hausecke eine (funktionierende) Laterne angebracht, die die Figur beleuchtet.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Alpenländische Herbergssuche von Kurt Post
146 alpenländische Herbergsuche KM.jpg
146 alpenländische Herbergsuche KM.jpg [ 43.12 KiB | 4340-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.06.2019, 06:32 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Auf der mittleren Etage des Krippenmuseums http://www.krippenmuseum.info/museum.html befindet sich eine Regensburger Papierkrippe von Raimund Pöllmann. In dieser Krippe nutzt der Krippenbauer den Kontrast zwischen „warmen“ und „kaltem“ Licht, um die gewünscht Stimmung zu erzeugen.

Als Grundbeleuchtung dient eine sehr hoch sitzende, stark gedimmte Beleuchtung mit großen Blauanteilen in der Farbe. Auf diese Weise entsteht eine kalte, winterliche Atmosphäre. Auf mich wirkt sie wie Dämmerung an einem regnerischen Wintertag. Im starken Gegensatz dazu steht die Heilige Familie in einem sehr warmen Licht. Auf dem Photo wirkt es noch gelber und wärmer als in Wirklichkeit.

Eine solche Kontrastbeleuchtung ist natürlich in einem Museum – oder einer Kastenkrippe – leichter herzustellen als für eine offene Krippe im Wohnzimmer. Ein schwacher gelber Spot, lässt sich aber, gerade wenn man eine 3mm LED zur Verfügung hat, in praktisch jede Krippe integrieren, so dass da Jesuskind in ein warmes Licht getaucht werden kann.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Regensburger Papierkrippe von Raimund Pöllmann
164 Regensburger Krippe KM.jpg
164 Regensburger Krippe KM.jpg [ 29.67 KiB | 4287-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Es grĂĽnt so grĂĽn
BeitragVerfasst: 07.07.2019, 11:30 
Offline

Registriert: 16.11.2011, 22:14
Beiträge: 208
Wohnort: Vorderpfalz
Der zweite Tag der Weiterbildung war der Krippenbotanik gewidmet. Ferdi SaĂźmann, der diesen Teil der Fortbildung leitete, begann mit einem RĂĽckblick auf beliebte Pflanzen fĂĽr die Krippenlandschaft:
- feingliedrige Koniferen aus dem Garten (Zierwacholder, Berberitze, Gartenbuchs ..)
- Kleinsträucher (Heidelbeere, Erika, Besenheide, Krähenbeere)
- Bonsai (aussortierte Ware aus dem Baumarkt)
- Moos, Zupfmoos, Steinmoos
sind gut geeignet. Dagegen sollten geschützte Pflanzen, auch wenn sie sehr gut geeignet sind, nicht auf einer Krippe eingesetzt werden. Schließlich ist dem Christen die Bewahrung der Schöpfung anvertraut. Dies gilt auch für den auf alpenländischen Krippen gerne genutzten Hirschheiderich, der heute unter Naturschutz steht. Alte, bereits konservierte Hirschheiderich - Pflanzen weiterzuverwenden ist natürlich kein Problem, das Pflücken auf Höhen oberhalb der Baumgrenze schon.

Ferdi Saßmann plädiert dazu, vielfältige Angebot des Floristenbedarfs zu nutzen und auch künstliche Flora einzusetzen. Darunter gibt es heute schon viele verblüffend echt wirkende Pflanzen.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Möglichkeiten der Krippenbotanik von Wetterföhre bis Ohrenkaktus (Foto: HFe)
P1100823 vielfältige Krippenbotanik web.jpg
P1100823 vielfältige Krippenbotanik web.jpg [ 70.2 KiB | 3979-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Kursleiter Ferdi SaĂźmann mit Ă–lbaum aus Floristenmaterial (Foto: HFe)
P1100803 Ferdi Sassmann web.jpg
P1100803 Ferdi Sassmann web.jpg [ 77.12 KiB | 3979-mal betrachtet ]

_________________
Gloria et Pax
de Nitzemer
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Ăśbersetzung durch phpBB.de